Ambulanz für psychische Gesundheit Pfarrkirchen

Unsere sozial-psychiatrisch orientierte Ambulanzeinrichtung am Standort Pfarrkirchen stellt sich den Aufgaben der ambulanten Diagnostik und Behandlung sowie der Krisenintervention im Sinne des Notfallmanagements bei Akuterkrankungen. 
Wir versorgen psychisch erkrankte Erwachsene, die unter anderem wegen der Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkrankung eines solchen besonderen, krankenhausnahen Versorgungsangebotes bedürfen.
Zu unseren Aufgaben zählt zusätzlich die ambulante Nachsorge für Patienten nach dem stationären Aufenthalt in den psychiatrischen Bezirkskliniken.

Unser Team besteht aus FachärztInnen, DiplompsychologInnen, DiplomsozialpädagogInnen, Fachpflegekräften für Psychiatrie, ArzthelferInnen, SekretärInnen.

Therapeutisches/diagnostisches Angebot

  • Fachärztliche Behandlung, orientiert an den aktuellen Behandlungsleitlinien und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Psychotherapeutische Behandlung durch speziell ausgebildete FachärztInnen und PsychologenInnen, darunter

    • Verhaltenstherapie
    • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
    • Spezielle Psychotrauma-Therapie

  • Differenzierte und auf das Wohl des Patienten ausgerichtete Psychopharmakotherapie
  • Testpsychologische/neuropsychologische Diagnostik
  • Differentialdiagnostische Abklärung bei

    • Demenz
    • Autismus
    • ADHS
    • Intelligenz-, Lese-Rechtschreib-Störung, Dyskalkulie
    • Persönlichkeitsstile und -störungen

  • Hilfe bei der täglichen Lebensbewältigung und Tagesstrukturierung
  • Angehörigengespräche
  • Sozialmedizinische Beratung
  • Therapeutische Hausbesuche
  • Therapeutische Unterstützung durch psychiatrische Fachpflege
  • Behandlung von psychischen Erkrankungen in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Förderung der kognitiven Fertigkeiten durch MAT (mentales Aktivierungstraining)

Psychoedukationsgruppe Depression

Bei unserer „Psychoedukationsgruppe Depression“ handelt es sich nicht um eine Psychotherapie im engeren Sinne. Vielmehr ist unser Ziel Betroffene über Depression – ihre Entstehung und Behandlungsmöglichkeiten – zu informieren, Wege aus der Depression aufzuzeigen, sowie Ihr Vertrauen in Ihre eigenen Bewältigungsmöglichkeiten zu stärken. Hierbei spielt auch der Erfahrungsaustausch in der Gruppe und die gegenseitige Unterstützung eine zentrale Rolle.

Es handelt sich um ein verhaltenstherapeutisch orientiertes Gruppenangebot. Wir treffen uns alle 2 Wochen nachmittags in einer Kleingruppe. Es sind 12 Sitzungen angedacht und es wäre wünschenswert wenn alle Teilnehmer den ganzen Zyklus dabeibleiben.

Unser Angebot richtet sich an Erwachsene, die selbst an einer Depression erkrankt sind und welche Interesse daran haben, sich mit Ihrer Erkrankung innerhalb einer Gruppe gleichsam Betroffener aktiv auseinander zu setzen.

Da es medizinische Ausschlusskriterien für die Teilnahme an diesem Gruppenangebot gibt, führen wir im Vorfeld ein Vorstellungsgespräch durch, in dem wir klären, ob diese Behandlung für Sie geeignet ist.

Bei Interesse melden Sie sich sehr gerne bei unserer Ambulanz für psychische Gesundheit an. Wir werden uns dann zeitnah bei Ihnen melden um einen Termin zum Vorstellungsgespräch zu vereinbaren.

Wir freuen uns über Ihr Interesse,

Frau Julia Wenleder, Diplom-Psychologin

Leitende Ärztin der Sektion Ambulante Psychiatrische Dienste

Dr. Cathy Czako
Leitende Ärztin
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Komm. Ärztliche Leitung

Dagmar Helga Achenbach-Keim
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Kontakt

Ambulanz für psychische Gesundheit
an der Rottal-Inn-Klinik Pfarrkirchen
Am Griesberg 1
84347 Pfarrkirchen

Tel:    08561 9856 770
Fax:   08561 9856 779
Mail:  pia-Pfarrkirchen@mainkofen.de

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag
08.00 - 16.30 Uhr

sowie nach Vereinbarung